Dienstag, 23. September 2014

Schrecken ohne Ende

...was ist das grösste Problem, wenn Eltern Ihre Kinder zu Leseratten erziehen? Ständig für Nachschub zu sorgen :-)

Klar, es gibt nun wirklich grössere Problweme als ständig neuen Lesestoff heranzuschaffen, aber seien wir mal ehrlich, wenn in der Familie neben den Eltern auch die Kinder zu Bücherwürmern mutieren, dann wird das ständige Neuanschaffen von lesestoff echt zum Problem. Natürlich können auch mehrer Leute ein Buch lesen, aber sowohl mein Mann als auch lieben Krimis, die wir unseren Kindern nun wirklich nicht zu lesen geben würden und bei Unseren zwei liegen knapp 10 Jahre dazwischen, so dass der Kleine auch nicht die Bücher vom grossen lesen kann, bzw andersrum, also muss jeder für sich mit Büchern versorgt werden.

Wir für uns haben jetzt die wirklich perfekte Lösung gefunden, wir kaufen unsere Kinder und Jugendbücher sowie unsere Krimis bei Arvelle.de.

Bei Arvelle bekommt man rund 40.000 Bücher als Mängelexemplar zum unglaublich günstigen preis und da muss man sich wirklich nicht entscheiden, ob man nun das Buch oder jenes Buch nimmt...bei einem preis von 3,99 und 3,95 nehmen wir einfach beide :-) denn in der Buchahndlung würde ich im Normalfall für ein Buch das bezahlen, was ich bei Arvelle für beide zusammen bezahle.

Versandkosten sind eigentlich auch nicht erwähnenswert, bis 19 € zahlt man 2,95€ und ab 19 € ist die Lieferung Versandkostenfrei und 19 € hat man als Bücherwurm ja immer schnell zusammen :-)