Mittwoch, 25. April 2012

Clarins Huile Orchidée Bleue

Hallo Ihr Lieben :-),

seit einiger Zeit macht meine Haut wirklich Probleme. Sie schuppt, sie juckt, sie spannt...und beim Blick in den Spiegel war ich lange total unglücklich, weil meine Haut aussah als würde ich sie absolut überhaupt nicht pflegen. Dabei reinige ich 2 mal täglich gründlich mit Reinigungsmilch und Gesichtswasser, benutze 2 mal täglich eine reichhaltige Gesichtscreme für reife Haut (oh man wie sich das anhört) und das dazugehörige Serum , peele 2 mal die woche und trage danach auch eine Feuchtiggkeitsmaske auf. Trotz dieser ganzen Pflege sah meine Haut immer trocken und strapaziert aus. Der Höhepunkt meines Frusts war erreicht, als wir in der Apotheke eine Kosmetikschulung hatten, bei der die Seminarleiterin ein Gerät zum Fett und Feuchtigkeitsgehalt messen dabei hatte. Meine hauteigene Feuchtigkeit  und das Hautfett lagen im nicht mehr messbaren Berreich, obwohl ich mich erst 2Stunden vorher eingecremt hatte :-(

Es musste also etwas passieren....

Bei Douglas wollte man mir dann die Pflege umstellen, allerdings wäre dann der Kompromiss gewesen mehr Fett aber dafür keine "Antifalten" kraft mehr...das kam für mich irgendwie nicht in frage, ein reichhaltigeres Serum konnte man mir auch nicht anbieten, also bin ich dann unverrichter Dinge wieder nach Hause gegangen.

Aber der Zufall hat mir dann doch wie so oft unter die Arme gegriffen. Also bei uns die blaue Tonne geleert wurde, habe ich mal wieder meine gesammelten Magazine vor dem entsorgen durchgeguckt und bin dabei auf einen Bericht über Gesichtsöle gestossen. Besonders interessant fand ich hier bei das Huile Orchidée Bleue der Firma Clarins




Dieses 100% naturreine Öl auf Haselnussbasis schützt vor dem Austrockenen und schliesst die Feuchtigkeit in der Haut ein. Natürliches Patchouli und Orchideen Öl stellen das Gleichgewicht der Haut wieder her. so lautet der Werbetext in der Zeitung und  das hat mich sofort angesprochen.

Bestellt war das Fläschchen schnell und mit  35€ für 30 ml fand ich es auch nicht zu teuer.

Die erste Anwendung war ein wenig "schmierig" da ich natürlich nicht  die Anwendungsempfehlungen gelesen hatte, sondern das Öl auf  die trockene Haut aufgetragen hatte...danach hab ich erstmal geglänzt wie eine Speckschwarte :-) trotzdem war das Hautgefühl schonmal deutlich entspannter als sonst. Am nächsten Morgen hab ich das Öl dann nach der Empfehlung tropfenweise auf die noch feuchte Haut aufgetragen und ruck zuck war das Öl weg...von meiner Haut wie ein Schwamm aufgesaugt. Ich habe danach meine übliche Tagespflege aufgetragen und kurz einziehen lassen. Auch Make up auftragen war überhaupt kein Problem, trotzdem ich mich mit Öl eingerieben habe, habe ich nicht geglänzt und auch das Make Up hat den ganzen Tag gehalten. Bereits Abends beim Abschminken konnte ich feststellen, dass meine Haut deutlich weniger schuppig war und auch nicht spannte. Seitdem habe ich das Öl 2 mal täglich statt Serum unter der Tages oder Nachtpflege angewendet und letzte Woche hab ich nochmal eine Fett und Feuchtigkeitsmessung durchführen lassen. Sowohl Hautfeuchtigkeit als auch Fettgehalt meiner Haut lagen in dem für mein Alter normalen Bereich :-) Aber selbst wenn "die harten Fakten" nicht so positiv ausgefallen wären, wäre ich begeistert. Meine Haut juckt nicht mehr, sie spannt nicht und Rötungen gehören auch der Vergangenheit an. Danke Clarins für dieses "Wundermittel"





1 Kommentar:

  1. Sehr süßer Blog und ich folge dir mal.
    Vielleicht magst du mir ja auch folgen?
    Ich würde mich sehr freuen.

    minnja-the germanblog.blogspot.com

    LOVE
    Minnja

    AntwortenLöschen